Donnerstag, 29. März 2012

Bettschuhe Nr. 2 ("Finken" Puschen)


Bettschuhe Nr. 2, Foto 3.2012

Diese Bettschuhe sind für meine Nachbarin, gestrickt mit Nadel 4 nach der Anleitung aus der Landlust. Im Internet findest Du die Anleitung hier:

auf der 2. Seite!!!
Bettschuhe



Entli

Alli mieni Entli..., Foto 3.2012

Dieses Entli sah ich gestern Morgen beim Nordisch Walking am Rhein in Basel. So süss!

Dienstag, 27. März 2012

Grannymütze Nr. 4


Grannymütze Nummer 4, Foto 3.2012

Diese Mütze ist eine Eigenkreation. Kopfumfang ca 54 cm. Das Grannymuster stammt von drops


Die Mütze werde ich wieder für Chemokids oder SOS-Dörfer spenden.

Montag, 26. März 2012

Frosch auf dem Weg...

Frosch, Foto 3.2012

Übers Wochenende war ich in Interlaken. Bei einem Spaziergang im Naturschutzgebiet Weissenau wär ich fast auf diesen Frosch getreten, denn er lag ganz starr mitten auf dem Weg. Mein Mann hat den Frosch auf die Hand genommen; er bewegte sich fast nicht. Ich hab den Frosch nicht geküsst sondern meinen Mann.

Freitag, 23. März 2012

Babyfinkli


Babyfinkli Grösse 9-12 Monate, Foto 3.2012

Die Finkli sind nach meiner Anleitung gestrickt mit Nadel 3,5 Schachenmayr Garn Catania. Die Finkli passen zum Trägerröckli, 

Mittwoch, 21. März 2012

Grannymütze Nr. 3

Grannymütze Nr. 3, Foto 3.2012

Gestern Abend ist meine dritte Grannymütze fertig geworden. Die Anleitung hab ich von dieser Seite  Granny & Hexagon Mützen
Wolle Schachenmayr Bravo Baby, Kopfumfang ca 48 cm, Höhe 15 cm Ich spende sie für die Aktionen http://handarbeitsforen.de/index.php?page=Board&boardID=145



Dienstag, 20. März 2012

Trägerröckli

Trägerröckli Nr. 3, Foto 3.2012

Die Strickanleitung hab ich aus dem Heft Online Stricken für die Kleinsten Ausgabe 4, Modell 13. Ich hab das Trägerkleidchen in Grösse 68/74 mit Nadel 3,5 und zwei Garnen von Schachenmayr Catania gestrickt. Das schöne Muster ergibt sich aus dem Garnverlauf.


Montag, 19. März 2012

Grannys

2 Grannys für Mütze Nr. 3, Foto 3.2012
Mich hat das Granny-Fieber voll erwischt. Hab erst Mal 2 Grannys für die dritte Mütze fertig.
Mützenanleitung von: http://www.handarbeitsfrau.de/gemeinschaftsprojekte-mode/35575-granny-hexagon-m%C3%BCtzen/

Weitere Grannys oder Blumenanleitungen findest du hier: http://garnstudio.com/lang/de/structures.php?id=3

Diese Granny-Mütze häkle ich wieder für die Chemokids:  http://www.handarbeitsfrau.de/freie-spenden-aktionen/33792-stulpen-f%C3%BCr-die-chemokids-mit-anleitungen-im-ersten-beitrag-und-in-beitrag-47/?highlight=chemokids



Freitag, 16. März 2012

2. Trägerröckli


Bereits habe ich wieder ein Baby-Trägerröckli auf den Stricknadeln. Diesmal hab ich wieder Baumwolle von Schachenmayr Catania Color Fashion verwendet. Ich finde den Farbverlauf einfach super schön. Was meinst Du?

Donnerstag, 15. März 2012

Handarbeiten im Jahr 2012

Handarbeiten im Jahr 2012

Jahresübersicht:

stricken:
Tuch/Schal/Loop/Bolero: 7
Bettflaschenhüllen: 2
Bettschuhe: 2
Socken: 7
Babyfinkli: 10
Babysöckli: 2
Babymützen: 19
Babyröckli: 3 
Babyjacke: 1
Frühchensöckli: 14
Frühchenmützchen: 29
Frühchenhandschuhe: 4 
Frühchendecke: 1
Mütze für Erwachsene: 2
Mützre für Chemopatienten: 2
Armstulpen: 4
Handschuhe: 1
Tunikas: 2

häkeln:
Handytäschli: 2
Bordüre: 1
Herz: 1
Grannymütze: 2
Grannybag: 2

nähen:
Puppenjupes: 4
Puppenhosen: 4


Januar 2012
stricken:
1Tuch Nacht über Bethlehem
2 Bettflaschenhüllen
4 Paar Babyfinkli
5 Paar Frühchensöckli
1 Paar Bettschuhe
1 Paar Socken Grösse 42
3 Babymützen
2 Paar Frühchenhandschuhe
5 Frühchenmützchen

Februar 2012
stricken:

1 Tuch (Wingspan)
1 Mütze für Erwachsene
1 Boomslang
2 Mützen für Chemopatienten
2 Trägerkleidchen Grösse 68 - 74



März 2012
stricken:
16 Frühchenmützchen
09 Frühchensöckchen
1 Trägerkleidchen Grösse 68/74
1 Paar Babyfinkli 
1 Paar Bettschuhe

häkeln:
2 Grannymützen 


April 2012
stricken: 
1 Rundschal
3 Paar Bettschuhe 
8 Babymützen 
1 Paar Socken Grösse 42 
1 Paar Babysöckli

häkeln:
1 Granny Bag
1 kleinerer Granny Beutel

Mai 2012

stricken:
1 Paar Socken Grösse 37
1 Paar Armstulpen 
1 Bolero aus Seide 
1 Paar Sneakers Grösse 37
1 Paar Frühchensöckli 


Juni 2012
stricken:
1 Frühchendecke 



Juli 2012
stricken:
1 Top/Tunika Grösse 38/40
1 Paar Socken Grösse 37 
1 Paar Socken Grösse 37 in pink 
1 Paar-Handschuh

häkeln:
2 Handytäschli
1 Bordüre



August 2012
stricken:
2 Herrenmützen

häkeln:
1 Herz


September 2012
stricken:
1 Tunika/Top  


Oktober 2012 
stricken:
8 Babymützen
3 Paar Armstulpen
3 Paar Babyfinkli (klein)
1 Paar Söckli 
1 Tuch (Easy Malland)
1 Paar Männersocken 
1 Babyjäckli (2 Jahre)

Dezember 2012
stricken:
2 Paar Babyhandschuhe
2 Paar Babyfinkli
8 Babymützchen
1 Paar Socken Grösse 42
1 Loop 
1 Mütze


nähen:
4 Puppenjupes
4 Puppenhosen


 


 

Frühchensachen

Mützchen und Söckli für Frühchen, Foto 3.2012

In letzter Zeit hab ich wieder für Frühchen gestrickt. (Eigenkreation). Falls Du Lust hast, diese Mützchen oder Söckchen nachzustricken findest Du die Strickanleitung auf meinem Blog. Die Mützchen und Söckli werde ich wieder dem Kinderspital übergeben. 



Samstag, 10. März 2012

Gedichte/Zitate


Ich trage Dein Herz!
Ich trage Dein Herz bei mir.
Ich trage es in meinem Herzen.
Nie bin ich ohne es.
Wohin ich auch gehe, gehst Du meine Teure. 
Und was auch nur von mir allein gemacht wird, ist Dein Werk, mein Schatz. 
Ich fürchte kein Schicksal, weil Du mein Schicksal bist, mein Liebling.
Ich will keine Welt, weil Du meine Schöne, meine Welt bist, meine Liebste.
Hier ist das tiefste Geheimnis, um das keiner weiß.
Hier ist die Wurzel der Wurzel.
Und die Knospe der Knospe.
Und der Himmel des Himmels, eines Baumes namens Leben.
Der höher wächst, als unsere Seele hoffe, unser Geist verstecken kann.
Das ist das Wunder, das den Himmel zusammen hält.
Ich trage Dein Herz.
Ich trage es in meinem Herzen.
"i carry your heart with me" E.E. Cummings
Aus dem Film "In den Schuhen meiner Schwester" 



Ein guter Hirte schert seine Schafe,
aber er zieht ihnen nicht das Fell über die Ohren.
                      (australisches Sprichwort)

 Gedichte zum Muttertag

Mutter sein heisst glauben
an der Kinder Glück.
Mutter sein heisst hoffen,
auch bei Missgeschick.
Mutter sein heisst lieben,
treu in Freud und Leid.
Mutter sein heisst wirken,
froh und dienstbereit.
                               Annie Schulthess



Gott konnte nicht überall sein,
darum schuf er die Mütter.
                        Grillparzer


Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.
J. W. von Goethe



Denn wir können die Kinder nach
unserem Sinne nicht formen;
Sowie Gott sie uns gab;
so muss man sie haben und lieben,
sie erziehen aufs beste und
jeglichen lassen gewähren.
Denn der eine hat die,
die anderen andere Gaben.
                               Goethe



Deine Kinder sind nicht Dein Besitz.
Sie sind Söhne und Töchter der Sehnsucht nach sich selbst.
Sie kommen durch Dich, aber nicht von Dir.
Und obwohl sie bei Dir sind, gehören sie Dir nicht.
Du kannst ihnen Liebe geben, aber nicht Deine Gedanken.
Du kannst ihrem Körper ein Heim geben, aber nicht ihrer Seele,
denn ihre Seelen wohnen im Haus von Morgen, wo Du sie nicht
besuchen kannst, nicht einmal im Traum.
Du kannst versuchen, ihnen gleich zu sein,
aber versuche nicht, sie Dir gleich zu machen.
Denn das Leben geht nicht rückwärts und verweilt
nicht beim Gestern.
                                       Kalil Gebran




Ein Kind annehmen Lied auf deutsch von Yves Dutheil



Nimm ein Kind an der Hand,
um es gegen Morgen zu führen,
gib ihm Vertrauen in seiner Stärke.
Nimm ein Kind als König.

Nimm ein Kind in deine Arme,
und für das erste,
trockne ihm die Tränen,
und zeige ihm Freude,
Nimm ein Kind in deine Arme.

Nimm ein Kind mit dem Herzen,
um sein Unglück fern zu halten,
ganz leise, ohne Worte,
Nimm ein Kind mit deinem Herzen.

Nimm ein Kind in deine Arme,
aber für das erste,
trockne seine Tränen und
schenke ihm Glück.
Nimm ein Kind zu dir selbst.

Nimm ein Kind an der Hand,
mal singe ihm Lieder,
damit es am Abend einschläft,
Nimm ein Kind mit Liebe.

Nimm ein Kind wie es ist,
mal tröste seinen Kummer,
lass es sein Leben leben,
nimm ein Kind an der Hand,
Am Anfang seines Weges,
Nimm ein Kind wie es ist.

Prendre un enfant Lied von Yves Dutheil

Prendre un enfant par la main,
Pour l'emmener vers demain,
Pour lui donner la confiance en son pas
Prendre un enfant pour un roi.

Prendre un enfant dans ses bras,
Et pour la première fois
Sécher ses larmes en étouffant de joie
Prendre un enfant das ses bras.


Prendre un enfant par le coeur,
Pour soulanger ses malheurs,
Tout doucement sant parler, sans pudeur,
Prendre un enfant sur son coeur.

Prendre un enfant dans ses bras,
Mais pour la première fois,
Verser  des larmes en étouffant sa joie
Prendre un enfant contre soi.

Prendre un enfant par la main,
Et lui chantes des refrains,
Pour qu'il s'endrome à la tombée du jour
Prendre un enfant par l'amour.

Prendre un enfant comme il vient,
Et consoler ses chagrins,
Vivre sa vie des années et soudain,
Prendre un enfant par la main,
En regardant tout au bout du chemin,
Prendre un enfant pour le sien.
      



Wenn du glaubst, ich lieb dich nicht,
ich treib mit dir nur Scherz,
so zünde ein Laternchen an
und leuchte mir ins Herz.
                                              Kinderreim



Weihnachtsguetzli Rezepte Basler Brunsli, Anisbrötli, Mailänderli, Zimtsterne, Pfaffenhüetli


Tipp: Damit Deine Weihnachtsguetzli nicht hart werden, leg ein Apfelstück in die Guetzlibüchse (Keksdose).



Basler Brunsli     Trocknen: 5 - 6 Std. und Backen: 4 - 6 Min.
150 g Zucker, 1 Prise Salz, 250 g gemahlene Mandeln, 1/4 Teel. Zimt, 1 Messerspitze Nelkenpulver, 2 Essl. Kakao, 2 Essl. Mehl, 2 Eiweiss leicht verklopft alles in einer Schüssel mischen 
100 g zerbröckelte Edelbitter Schokolade, 2 Teel. Kirsch beides in eine kleine Schüssel geben, diese Schüssel in einer grösseren mit Wasser gefüllten Pfanne stellen, Schokolade im heissen Wasserbad unter Rühren schmelzen, zu dem Teig geben.
Teig auf wenig Zucker oder zwischen einem aufgeschnittenen Plastiksack 1 cm dick auswallen, mit verschiedenen Förmchen ausstechen. Sollte der Teig zu "Krümelig" sein, nimm eine Portion Teig in deine Hände und knete ihn, dann wie gewohnt auswallen. Tipp: Ausstecher immer wieder kurz in ein mit Zucker gefülltes Schälchen drücken, so lösen sich die Brunsli besser ab, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Bei Raumtemperatur 5 - 6 Std. trocknen, dann backen.
Backen: 4 - 6 Min. in der Mitte des auf 250 ° vorgeheizten Ofens      

                         
 

Anisbrötli   Trocknen: ca. 24 Stunden und Backen: ca. 20 Min.
4 Eier, 500 g Puderzucker, 1 Prise Salz, 1 1/2 Essl. Anis, 1 Essl. Kirsch alles in eine Schüssel geben, gut vermischen bis die Masse hell ist, dann 550 - 600 g Mehl beigeben, zu einem Teig zusammenfügen.
Teig portionenweise auf wenig Mehl 1 cm dick auswallen, beliebige Formen ausstechen. Anisbrötli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, Guetzli nicht verschieben! ca 24 Std trocknen lassen.
Backen: ca. 20 Min. in der unteren Hälfte des auf 170 ° vorgeheizten Ofens. Ofentür beim Backen mit Holzkellenstiel leicht offen halten.




Zimtsterne      Trocknen lassen: ca 1 Std und Backen: 3 - 5 Min.
3 Eiweiss und 1 Prise Salz in einer Schüssel steif schlagen, 250 g Puderzucker beigeben, mischen danach ca. 1 dl für die Glasur auf die Seite stellen
1 1/2 EL Zimt, 1/2 EL Kirsch oder Zitronensaft, 350 g gemahlene Mandeln alles beigeben, zu einem Teig zusammenkneten
Formen: Teig zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel oder auf wenig Zucker 7 mm dick auswallen, Sterne ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
Glasieren: Mit der restlichen Eiweissglasur bestreichen und bei Raumtemparatur ca 1 Stunde trocknen lassen, dann Backen 3 - 5 Min. in der Mitte des vorgeheizten Ofens bei 250°.




 Mailänderli  ca. 2 Std kühl stellen,  Backen: ca 10 Min bei 200 Grad

250 g Margarine oder Butter, 225 g Zucker, 1 Prise Salz, 3 Eier alles in eine Schüssel geben und rühren bis die Masse hell ist, 1  abgeriebene Zitronenschale, 500 g Mehl beigeben alles zu einem Teig zusammenkneten zugedeckt ca 2 Std kühl stellen. Du brauchst noch 1 Eigelb zum Bestreichen
Formen: Eine Teigportion auf wenig Mehl 5 mm dick auswallen, den restlichen Teig immer wieder in den Kühlschrank stellen. Verschiedene Ausstech-Formen nehmen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals ca 15 Min kühl stellen, dann mit Eigelb bestreichen, eventuell verzieren mit Perlen, Hagelzucker, M&Ms usw 
Backen: ca 10 Min. in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens.
             kleinere Mailänderli ca 8 Min backen 





Pfaffenhüetli     Kühl stellen ca 3 Std, Backzeit: ca 8 - 10 Minuten

150 g Butter oder Margarine, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei, 1 Eigelb, 1/2 abgeriebene Zitronenschale, 325 g Mehl

1 Eiweiss verklopft,  4 EL Himbeerkonfitüre (oder eine andere), 1 EL Gelierzucker, 1 Eigelb verdünnt zum Bestreichen

Butter in einer Schüssel weich rühren, Zucker, Salz, Ei und Eigelb beigeben und rühren bis die Masse hell ist. Zitronenschale und Mehl beigeben, zu einem Teig zusammenfügen, zugedeckt ca. 2 Std. kühl stellen

Formen: Portionenweise zwischen einem aufgeschnittenen Plastikbeutel ca. 2 mm dick auswallen, mit einem Spachtel lösen. Rondellen von ca. 6 cm Durchmesser ausstechen, mit Eiweiss bestreichen, Konfitüre und Gelierzucker verrühren, wenig Konfitüre in die Mitte geben. Rondellen zu einem Dreispitz mit drei Fingern zusammendrücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und ca 1 Stunde kühl stellen, mit Eigelb bestreichen.

Backen: 8 – 10 Min. in der Mitte des auf 200 ° vorgeheizten Ofens. Herausnehmen und auskühlen.

Kuchenrezepte, diverse

Beerencake Silvia

125 g Margarine, 3 Eier, 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 1 Päckli Vanillezucker, 1/2 Päckli Backpulver, 250 g Mehl, 200 g Beeren (aus dem Tiefkühler Beeren nicht auftauen)
Alle Zutaten ausser Beeren gut verrühren, Backofen auf 180 ° vorheizen. Ganz am Schluss die Beeren mit einer Kelle unterheben und in eine Cakeform (Backpapier ausgelegt) füllen und auf der 2. untersten Schiene bei 180 ° ca 55 Min. backen.



Kirsch-Kuchen

150 g Brot in Würfeli schneiden (Toastbrot speziell geeignet)
2 dl Milch erhitzen über die Brotwürfeli giessen
500 g schwarze Kirschen ohne Stiele aber mit den Steinen
3 Eier
50 g Butter oder Margarine
80 g Zucker
60 g gemahlene Haselnüsse
½ TL Zimt
1 EL Kakao

Eine Springform einfetten oder ein Backpapier nehmen. Das Brot klein machen mit den Eiern, Butter, Zucker, Haselnüsse, Zimt und Kakao gut vermischen.
Die Kirschen sorgfältig dazu geben. Alles in eine Springform füllen und bei ca 200 ° 50 Minuten backen, abkühlen lassen ev. mit Puderzucker bestreuen.



Torta di pane (Tessiner Brotkuchen)

300 g altes Brot oder Zopf, 5 dl Milch 4 EL Schokoladenpulver, 1 Päckli Vanillezucker, 2 Eigelb, 50 g Zucker, abgeriebene Schale und Saft von 1/2 Zitrone, 1 TL Zimt, 50 g Rosinen, 50 g Orangeat, 50 g Pinienkerne, zwei Eiweiss, 1 Messerspitze Backpulver
Brot in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben, Milch mit Vanille und Schoggipulver aufkochen, über die Brotstückli giessen, zugedeckt ca. 1 Stunde stehen lassen, dann mit einer Gabel fein zerdrücken oder den Mixer nehmen.
Backofen auf 200° vorheizen. Eigelb und Zucker cremig rühren, die anderen Zutaten (ohne Eiweiss) mit der Brotmassse mischen. Eiweiss und Backpulver steif schlagen und unter den Teig heben. Springform (ca. 24 cm) mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und auf der untersten Rille ca. 50 Minuten backen. Der Kuchen schmeckt nach einem Tag viel besser!


Orangen-Anis Cake

200 g Margarine, 150 g Zucker, Mark einer Vanilleschote oder 1 Pckl. Vanilliezucker, 1 Prise Salz, 4 Eier, 350 g Mehl, 1/2 Pckl. Backpulver, 1 EL Anis zerkleinern, 1 Orange, Schale abgerieben und Saft, 1 Schuss Orangenlikör nach Bedarf
Backofen auf 180° vorheizen. Margarine, Zucker, Vanille und Salz cremig rühren, Eier drunterrühren und die restlichen Zutaten auch beifügen. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform (ca 30 cm) füllen und im Ofen ca. 1 Stunde backen.



Rhabarber-Kuchen

500 g Rhabarber geschält in Würfeli geschnitten, 100 g Margarine, 3 Eier, 1 Prise Salz, 200 g Zucker, 1 Pckl. Vanillezucker, 200 g Mehl, 1/2 Päckl. Backpulver
Backofen auf 180° vorheizen. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen d.h. Rhabarerwürfeli am Schluss beigeben. In eine runde mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Backzeit: ca. 60 Min. bei 180°


Aprikosen-Joghurt-Kuchen

90 g Margarine, 125 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 125 g Naturjoghurt, 75 g gemahlene Haselnüsse, 175 g Mehl, 1 TL Backpulver, 175 g Aprikosen in Würfeli geschnitten, 1 1/2 EL Zitronensaft
Backofen auf 180° vorheizen. Alle Zutaten miteinander vermischen, d.h. die Aprikosen am Schluss beigeben. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform füllen und im unteren Teil des Backofens bei 180° 35 - 40 Min. backen.


Orangenkuchen à la Silvia

75 g Margarine, 180 g Zucker, 1 Prise Salz, 2 Eier, 1 Orange abgeriebene Schale und 1/2Saft (von der anderen Orangenhälfte den Saft auf die Seite stellen), 225 g Mehl, 1 TL Backpulver, ca. 90 g Sauerrahm,  2 TL Kakao, etwas Milch
Bis auf den Kakao und die Milch und den 1/2 Orangensaft alles vermischen und gut kneten. Den Teig in 2 Schüsseln verteilen und unter die eine Hälfte den Kakao mit etwas Milch verrühren. Den Teig abwechslungsweise in eine mit Papier ausgelegte Cakeform (ca 28 cm) füllen und in den vorgewärmten Backofen (180°) schieben und ca. 50 Minuten backen. Nach dem Backen den restlichen Orangensaft über den heissen Cake giessen.


Frühlingskuchen

5 Eiweiss, 1 Prise Salz, 175 g Zucker, 1/2 Zitrone Schale und Saft, 75 g Margarine flüssig, 150 g Mehl, 150 g Pistazien gemahlen, 1/4 TL Backpulver, eventuell Erdbeeren als Beilage
Backofen auf 175° vorheizen. Eiweiss mit Salz steif schlagen, Zucker einrieseln, weiterschlagen bis die Masse glänzt, Zitronenschale, -saft, Margarine, Mehl, Pistazien und Backpulver locker untermischen. Teig in eine eingefettete Gugelhopfringform füllen und im unteren Teil des Backofens 40 - 50 Min backen. Zu diesem Kuchen passen sehr gut gezuckerte Erdbeeren.


Brownie-Gugelhopf

250 g Vollmilch-Schokolade, 150 g Zartbitter-Schokolade, 180 g Margarine, 80 g Pistazien, 6 Eier, 340 g Zucker, 1 Pck Vanillezucker, 1 Pck Orange-Back, 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 3 TL Backpulver, 100 g Rahm, 1 EL Honig, Fett für die Form
nur 150 g Vollmilch- und nur 100 g Zartbitter-Schokolade grob hacken. Margarine und Schokolade über einem warmen Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. Pistazien grob hacken.
Eier, Zucker, Vanillezucker, Orange-Back und Salz gut verrühren. Die Fett-Schokolade-Mischung unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen unterrühren. Die Pistazien bis auf 20 g zum Verzieren, unterheben. Den Teig in eine gut eingefettete Springform (26 cm) geben und glatt streichen.
Backen bei 175 ° während ca. 50 Min. Nach 45 Min. ev. mit Alufolie bedecken. Kuchen nach dem Backen ca. 5 Min. in der Form lassen, dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
100 g Vollmilch- und 50 g Zartbitter-Schokolade grob hacken, Sahne und Honig aufkochen, vom Herd ziehen, die Schokolade darin schmelzen. Gugelhopf damit überziehen und mit den restlichen Pistazien bestreuen.


Eierlikör-Kuchen oder Baileys nehmen

250 dl Oel, 250 dl Eierlikör, 1 EL Grand Marnier oder 1 EL Orangensaft, 5 Eier, 250 gr Puderzucker,  1 Päckli Vanillezucker,  1 TL abgeriebene Orangenschale, 170 g Mehl, 80 g Speisestärke, 1 Pck. Backpulver
Ofen auf 160 Grad vorheizen. In einer Schüssel alle Zutaten miteinander vermischen. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Cakeform (ca. 30 cm) einfüllen und in der Mitte des Backofens ca. 60 Min. backen.



Eierlikör-Kuchen (mit Äpfel)
 
Zutaten wie oben plus: 1 EL Zitronensaft, 3 säuerliche Äpfel (ca. 200 g), schälen, vierteln, entkernen, in Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Teig wie oben zubereiten und am Schluss die Äpfel in den Teig geben.


Amaretto-Kirsch-Rolle

3 Eier, 275 g Zucker, eine Prise Salz, 100 g Mehl, 25 g gemahlene Mandeln, 25 g Speisestärke, 1 1/2 TL Backpulver, 50 ml Milch, 100 g Amarettini, 200 g Sauerkirschen im Glas, 200g Mascarpone, 250 g Magerquark, 2 EL Amaretto
Backofen auf 225° vorheizen. Eier, nur 125 g Zucker und Salz cremig schlagen, Mehl, Mandeln, Stärke, Backpulver mischen abwechselnd mit der Milch unter die Eischaummasse rühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech (Rückseite benützen) streichen, im Ofen 7-8 Min. backen.                                   
Amarettini fein zerstossen, die Brösel mit 50 g Zucker mischen und auf ein feuchtes Küchentuch streuen. Die Kirschen abtropfen lassen. Den gebackenen Biscuit auf das Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen. Mascarpone, Quark, 100 g Zucker, Amaretto verrühren. Creme auf den Biskuit streichen, die Kirschen darauf verteilen und von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle ca. eine Stunde kalt stellen.

Saucenrezepte und Dipps

Thonsauce zu Teigwaren

1 Dose Pelati in kleine Stücke schneiden Saft auch verwenden, 1/2 dl Weisswein, 1 Zwiebel schälen fein hacken, 1 Knoblauchzehe schälen und auspressen. Diese Zutaten ca. 15 Min. leicht köcheln lassen. Dann eine Dose Thon abtropfen lassen und in Stücke schneiden mit  50 g Sauerrahm (kann man aber auch weg lassen), 50 g Sbrinz oder Parmesan unter die Sauce geben und höchstens 10 Minuten köcheln lassen.



Lachssauce zu Teigwaren

4 dl Rahm (oder 2 dl Rahm, 2 dl Milch) und 2 EL Vermouth, wenig abgeriebene Zitronenschale in einer Pfanne 10 Min köcheln lassen.
1 Dose ca 300g Artischockenböden in kleine Würfel schneiden oder weg lassen, wenig Dill, 2 - 3 EL geriebenen Parmesan, 1/2 TL Salz, wenig Pfeffer dazu geben.
ca 150 - 200g Rauchlachs in Streifen schneiden 
erst die Sauce mit den heissen Teigwaren mischen und dann die Lachsstreifen beigeben.


Teigwaren alle cinque Pi*

4 dl Halbrahm aufkochen, 10 Minuten köcheln lassen, dann folgende Zutaten beigeben: 200 g Schinken geschnitten, 3 EL geriebenen Parmesan, 3 EL Tomatenpüree, Pfeffer gemahlen, wenig Salz, 2 Min. köcheln lassen über die Teigwaren anrichten.

* Cinque Pi bezieht sich auf die 5 wichtigsten Zutaten der Sauce: prosciutto, panna, parmigiano, purea di pomodora und pepe. für Vegetarier: statt Schinken kann man auch Peterli nehmen.


Zwiebelquarksauce z.B. zu Raclette oder Fleisch, Gschwellti

250 g Quark, ca 125 gr Mayonnaise, 1 grosse Zwiebel hacken, Aromat-Streuwürze oder Salz
Alle Zutaten mischen und je nach Geschmack salzen oder mit Aromat würzen.



Knoblauchquarksauce z. B. zu Raclette oder Fleisch, Gschwellti

250 g Quark, ca 125 g Mayonnaise, 2 - 3 Knoblauchzehen zerdrücken, Aromat-Streuwürze oder Salz
Alle Zutaten mischen und je nach Geschmack salzen oder mit Aromat würzen


Packliste Spitaleintritt (Orthopädie)



Allerlei

Toilettenartikel

Kleider







Rucksack

Abschminke

Badmantel

Block

Deo

BH

Bonbons

Duschmittel

Finken

Bücher

Feuchttüchli

Hosen lang, bequem

etwas Geld

Fusscreme

Jacke

Handarbeit

Gesichtscreme

Pyjama

Handy und Adapter

Haargel

Radlerhosen (Knie OP)

Kaugummi

Haargummis

Slip

Kreuzworträtsel

Haarkur

Socken

Kugelschreiber

Handcreme

Trainer

Lesebrille

Kamm, Bürste

T-Shirt

Laptop

Kleenex

Turnschuhe

Schmucktäschli

Körpercreme

Unterhemd

Uhr, Ohrringe, Ringe

Lippenpomade

Wäschesack

Zeitschriften

Ohrstäbchen



ev. Eigene Stöcke

Oropax



 Blutgruppenkarte

Parfum



 Impfausweis

Medikamente





Schminksachen





Shampoo





Slipeinlagen





Zahnbürste, Pasta





Vergrösserungsspiegel





Pinzette