Samstag, 8. Februar 2014

Sch......

Es ist ja nicht das erste Mal, dass mir Knitpro Nadel in der Stärke 3 brechen. Aber zum Glück kann man die ohne Probleme umtauschen und glücklicherweise hab ich noch lange Metallnadeln gefunden...  Aber ärgerlich ist es trotzdem!!!
 
 Hier noch etwas Erfreuliches:

Schlüttli (Jäckli) in deutsch

Modell des Monats

ravelry (Anmeldung)



Kommentare:

  1. Das ist mir auch noch nicht passiert - nicht bei knit-pro Nadeln! Den Ärger kann ich verstehn - ich fühle mit dir! Gott sei Dank hattest du noch eine Alternative! :) Danke für den "Baby-Cardigan" ....kann ich gut gebrauchen, da meine Freundin schwanger ist! :D
    Viele liebe aufmunternde Grüße und ein schönes Wochenende!
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sollte ich die Nadeln nicht für Nordisch walking nehmen? Grins

    AntwortenLöschen
  3. Ist mir noch nie passiert, außer einmal, da hab ich mich aber drauf gesetzt, lach. Super dass du noch Metallnadeln aufgehoben hattest.
    Liebe winterliche Grüße
    von Ariane

    AntwortenLöschen
  4. bei auch die Nadel Nummer 3 sogar schon zweimal und am selben Ort wie bei dir. nun hab ich die Bambus Reihe von Knitpro gekauft. die sind stärker und sind von der Farbe her praktischer.
    ein lieben Sonntagsgruss
    marisa

    AntwortenLöschen
  5. Wie ärgerlich, ich hab das bisher nur mit einer Spielchennadel geschafft, aber da hab ich mich drauf gesetzt, lach

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  6. Irgendwo hatte schon einmal gelesen, dass man bei zerbrochenen knit pro Nadeln kostenlos Ersatz bekommen soll. Das kann ich gar nicht glauben. Habe mich nämlich auch auf eine Spitze (hust) gesetzt, mich aber nicht getraut im Handarbeitsgeschäft zu fragen. Vielleicht habe ich es such nur missverstanden. Eine einzelne Nadel nachzubekommen wäre ja auch schon gut.
    Lieben Gruß, Birgit

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.