Dienstag, 11. Oktober 2016

Japanische Knotentasche und ein kleiner Rucksack



Gestern war Nähtag. Diese Tasche wollte ich schon lange nähen, endlich fand ich die Zeit dazu. Die Anleitung findest du hier:  jap. Knotentasche. Die Tasche ist gefüttert, da der Aussenstoff recht dünn ist. Das Schnittmuster hab ich mir auf kariertem Papier (1 x 1 cm) aufgezeichnet. Ich muss sagen, das Nähen war gar nicht so schwer, die Nähanleitung ist auch sehr gut geschrieben.

Und dann hab ich mir gleich noch diesen kleinen Rucksack genäht. Es ist eine Eigenkreation. Schnell genäht, Löcher stanzen und eine lange Kordel häkeln- fertig! Den Rucksack werde ich anziehen, wenn ich mit meinem kleinen Enkel auf dem Spielplatz unterwegs bin und nur das Nötigste mitnehme...




Kommentare:

  1. ...beides - klasse! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Interessant die kleine Knotentasche! Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du sehr schöne, praktische Taschen genäht.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia,
    mir gefallen Deine beiden Taschen und Du hast sie aus wunderschönen Stoffen genäht.

    Dir einen feinen Abend
    und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen