Mittwoch, 2. August 2017

Schaf Ben (Nummer 5)


Ich hatte Lust wieder einmal dieses süsse Schaf aus der alten Lena zu stricken. Leider hab ich die Zeitschrift nicht mehr gefunden, aber dafür eine Kaufanleitung bei Makerist Die Strickanleitung ist aus dem alten Heft Lena Special - Häkeln und Stricken für Ostern.
Eine ähnliche Strickanleitung gibt es hier, aber diese Schafe haben eine andere Grösse.
  
Da ich das Schaf an mein Enkelkind verschenke, habe ich darauf verzichtet," Fusselwolle", resp. Granulat zum Füllen zu verwenden und auch die Augen hab ich aufgenäht. Es handelt sich um Sockenwollreste, waschbar bei 40 ° in der Waschmaschine!


Kommentare:

  1. Das ist richtig süß!
    Habe ich auch schon 2x gestrickt, vor einigen Jahren...

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Wie niedlich, könnte ich auch mal wieder stricken, die Lena habe ich noch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ach menno, nicht dieses süße Schaf wieder ausgraben! Da drücke ich mich schon vier Jahre davor, aber es ist einfach zu niedlich! Dein Enkelkind wird es lieben! Lasse weiterhin so toll die Nadeln klappern, liebe Grüße von Ivna

    AntwortenLöschen
  4. ....immer wieder total süss.
    Herzlich, Manja

    AntwortenLöschen
  5. hach, ist das ein süßes Schäfchen, liebe Silvia.
    Steht auch noch immer auf meiner Todo-Liste ;-)))

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag und schicke liebe Grüße mit.
    ♥Traudi

    AntwortenLöschen
  6. Das Schäfchen ist soooo süß!
    Die Wolle ist toll und die Ringelbeinchen stehen ihm so gut :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.