Samstag, 12. März 2016

vier Frühchenmützchen


Meine Wollreste nehmen einfach nicht ab... Obwohl ich ja immer wieder Frühchenmützchen stricke...
Die Mützchen gehen wie immer an die Uniklinik in Basel.
Meine Frühchenmützchen

und hier noch ein schöner Osterkalender von Drops mit Strick- und Häkelanleitungen und?:

Osterkalender bei Drops

Videoanleitung gehäkelte Ente

Segelboot Applikation (gehäkelt)
deutsch


Kommentare:

  1. Ach, sind die aber wieder bezaubernd geworden! Toll, deine ganze Früchenarbeiten!!! ♥
    GLG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Sehr süß und alle haben eine tolle Farbkombination!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvia,
    so niedlich deine neuesten Mützchen für die Kleinsten. Die Farben harmonieren wieder wunderbar.
    Grüß dich ganz lieb
    Deine Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Die neuen Mützchen sind ja niedlich. Bei mir wollen die Wollreste auch nie zu Ende gehen. Dafür kann man so toll die Farben kombinieren und damit experimentieren.
    LG Manuela

    AntwortenLöschen
  5. Ja so ein Mützchen drisst nicht viel Wolle, lach. Lieb sind sie wieder!
    GGL Grüße
    Ariane

    AntwortenLöschen
  6. Wunderhübsche Frühchenmützchen! Aber das kenn ich gut - die Reste werden partout nicht weniger ;))

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.