Sonntag, 7. Februar 2016

Babymojos-Söckli und Babysöckchen




So - gestern hab ich meine Babymojos-Söckli in Grösse 80 mit Kordel fertig gestrickt. meine Anleitung oder pdf datei hier
Mein Enkel ist sechs Monate jung. Am Montag werde ich ihn hüeten und dann darf er meine Babymojos testen, bin gespannt, ob die nun an seinen Füsschen halten; er hat sehr grosse Füsse, deshalb Grösse 80!

Die farbigen Söckchen Grösse 92 hab ich schon länger gestrickt, die werden dann in das Charity-Paket kommen. meine Anleitung Grössentabelle für Kinderfüsse



Kommentare:

  1. Viel Spaß beim Hüten und Söckchenprobieren!!!!!!!!!
    Alles Liebe
    Ariane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvia,
    der kleine Hosenmatz wird die Söckchen lieben und schön warm eingepackt sein.
    LG Jaylyn

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvia,
    dein kleiner Zwerg wird sie bestimmt gar nicht mehr ausziehen wollen. Sehr niedlich, wie man es eben von dir gewöhnt ist...lächel...meine Baby-Söckchen-Königin..grins..
    Gerade habe ich auch gesehen das ich ja deine Jahres-Farben-Söckchen verpasst hatte samt Anleitungen. Du bist ein Schatz! Danke für deine Mühe..
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Ganz tolle Babymajos hast du genadelt, Silvia. Danke dir für die Anleitung, werde es demnächst auch mal probieren, unsere Enkelin ist jetzt 11 Monate.

    LG Annchen

    AntwortenLöschen
  5. Leute ihr glaubt es nicht, aber mein Enkel schafft auch diese Söckli von den Füssen zu strampeln....

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.