Donnerstag, 17. September 2015

Tuch Pfeilraupe - fertig!!!




Gestern Abend hab ich die Fäden an meinem Tuch vernäht. Ich hab für das Tuch 130 g Sockenwolle 4-fädig gebraucht. Das Stricken hat mir sehr gut gefallen, ausser dass meine selbstgefärbte Sockenwolle sich manchmal geteilt hat...
Masse: 130 x 48 cm (ohne spannen), Nadel 3,5 gestrickt
Quelle für das Tuch: hier

Im Handarbeitsforum stricken wir das Tuch gemeinsam, schaut mal wie schön die Pfeilraupe aussieht, wenn man ein Farbverlaufsgarn wählt hier Vielleicht strick ich auch noch ein Tuch mit verschiedenen Farben.





Kommentare:

  1. Schön geworden!
    Mal was ganz anderes.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Schaut toll aus, ungewöhnlich

    LG von der maus

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Silvia,
    ein wahnsinnig schönes Tuch ist dir da von der Nadel gehüpft und ich finde deine Farbwahl genau richtig. Gefällt mir sooooooooo gut und ist mal was ganz anderes. Großer Applaus von mir zu Dir!
    Liebe Grüße Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Uiiii, super klasse! Sehr raffiniert! Mal was ganz anderes! ;-)
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön sieht klasse aus liebe Grüsse Ute

    AntwortenLöschen
  6. Ja das Tuch sieht spannend aus und ich kann mir gut vorstellen, dass die Wollwahl sehr viel über die Wirkung entscheidet.
    Grüessli Pia

    AntwortenLöschen
  7. Das Tuch schaut ganz toll aus...ist mal was ganz anderes und ein echter Hingucker

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Ui da hab ich ja noch gar nicht kommentiert. Sehr schön sieht deine Pfeilraupe aus. Irgendwie sieht sie kürzer aus als bei den anderen und gerade das gefällt mir.
    GLG von Ariane

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.