Mittwoch, 26. Dezember 2012

Mal was anderes...

Meine Tochter arbeitet als Kleinkinderzieherin in einem Tagesheim. Vor Weihnachten fragte sie mich, ob ich ihr nicht ein paar Puppenkleider machen könnte. Ich hab mir gedacht, stricken dauert viel zu lange.
Heute hab ich mich an die Nähmaschine gesetzt und ein paar Hosen und Jupes genäht. Das Hosenschnittmuster ist aus einem Andreaheft, Jupes Eigenkreation.


Kommentare:

  1. Silvia die Puppensachen sind so niedlich, meine Töchter sind auch ganz begeistert

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Idee, gefällt mir
    Lieben Gruß von der Maus

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung ist folgendes zu beachten:

Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet. Es gelten die Datenschutzerklärung von google und Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf meinem Blog zu kommentieren, benötigst Du - wie bisher auch - ein Googlekonto.

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Wenn Du die Kommentare zu diesem Beitrag durch Setzen eines Häkchens abonnierst, informiert Dich Google jeweils durch eine Mail an die in Deinem Googleprofil hinterlegte Emai-Adresse.

Durch Entfernen des Häkchens löscht Du Dein Abonnement und es wird Dir eine entsprechende Vollzugsnachricht angezeigt. Du hast aber auch die Möglichkeit, Dich in der Mail, die Dich über einen neuen Kommentar informiert, über einen deutlichen Link wieder abzumelden.