Montag, 27. Mai 2013

Knöpfli (Spätzle) Rezept




Hier ist das Rezept von meiner Mama: Die Knöpfli werden relativ gross

Zutaten:
500 g Weissmehl, 3 Eier, 2 1/2 dl Wasser, 1 TL Salz
Ich nehme normales Weissmehl, dieses in eine grosse Schüssel geben und mit allen weiteren Zutaten gut verkneten (mit dem Teighaken geht es einfacher). Der Teig ist richtig zäh. Unbedingt den Teig mindestens 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen (es gibt sonst keine Knöpfli sondern der Teig zerfällt).  

Eine grosse Pfanne mit Wasser aufkochen (salzen), den Teig Portionenweise auf ein kleines Brett geben, über das heisse Wasser halten und mit einem Teelöffel kleine Knöpfli abschneiden.
Warten bis die Knöpfli von selbst im Wasser hoch kommen ev. die, welche am Pfannenboden kleben lösen. Dann alle Knöpfli mit einer Schöpfkelle aus dem heissem Wasser nehmen und in eine weitere Schüssel mit kaltem Wasser geben. Wenn du die Knöpfli zu gross findest, schneide sie mit einer Schere durch.
So weiter machen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Knöpfli im Kühlschrank aufbewahren oder einfrieren. Wenn Du die Knöpfli später essen willst, einfach eine grosse Pfanne mit gesalzenem Wasser aufkochen, die Knöpfli ins kochende Wasser geben und warten bis sie alleine hoch kommen. Wasser abschütten und eventuell etwas Butter zu den Spätzle geben. Du kannst die Knöpfli auch in einer Bratpfanne mit Butter anbraten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen