Mittwoch, 3. April 2013

Frühling, wo bist du?



Jeden Morgen in meinem Garten
(Matthias Claudius Frühlingsgedichte)

Jeden Morgen in meinem Garten
öffnen neue Blüten sich dem Tag.
Überall ein heimliches Erwarten,
das nun länger nicht mehr zögern mag.
Die Lenzgestalt der Natur ist doch wunderschön,
wenn der Dornbusch blüht und die Erde
mit Gras und Blumen prangert.
* * *

Ein zarter Hauch von Frühling in meinem Garten, 
wobei ich sagen muss, es hat nur 7 °.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen