Freitag, 4. November 2016

Babyhandschuhe für meinen Enkel


mit Zöpfli


Ich hab für meinen Enkel (15 Monate) diese Handschuhe gestrickt. Strickmuster meine eigene Idee. Eine lange Kordel hab ich auch noch gemacht, falls die Mama die Handschuhe zusammen binden will...

Ihr habt euch sicher gewundert, warum ich keine Anleitung veröffentlicht habe. Das hat folgenden Grund. Am 15. Dezember war die pdf Datei im Adventskalender hier
 
Strickanleitung:

Sockenwolle 4-fädig,  Nadelspiel 3, Zopfnadel

Anschlag: 40 Maschen 1 rechts, 1 links oder 2 re, 2 li 5 cm hoch = 20 Runden
Lochrunde: 1 Umschlag, 2 M. zusammenstricken, wiederholen bis zum Rundenende

Ohne Zöpfli: (beide Handschuhe werden gleich gestrickt)

2 cm (6 Runden) glatt rechts stricken. Die letzten 6 Maschen der Runde  für den Daumen auf eine Sicherheitsnadel oder einen Faden binden. In der nächsten Runde werden wieder 7 Maschen angeschlagen, nicht 6 Maschen sondern 7, weil man dann 2 Maschen am Übergang zusammenstricken kann, damit es kein Loch gibt.

Mit Zöpfli:

Erster Handschuh:
1 Runde glatt rechts nach der Lochrunde stricken, dann folgt die Zopfeinteilung:
1.    Zopfrunde: 6 Maschen rechts, 2 M links, 4 M Zopf, d.h. 2 M vor die Nadel, die 2 nächsten M rechts, dann die 2 M ab der Hilfsnadel stricken, 2 M links, Rest der Runde rechts.
2.    6 M rechts, 2 links, 4 rechts, 2 M links, Restrunde rechts
3.    Wie Runde 2
4.    Wie Runde 2
5.    Wie Runde 1 (Zopf nach links kreuzen)


Für den 2. Handschuh wird das Zopfmuster neu eingeteilt:
1 Runde glatt rechts nach der Lochrunde stricken:
1.    Zopfrunde: alle Maschen rechts bis 20 Maschen vor das Rundenende: 2 M links, 4 M Zopf, d.h. 2 M vor die Nadel, die 2 nächsten M rechts, dann die 2 M ab der Hilfsnadel stricken, 2 M links, 12 Maschen rechts.
2.    alle Maschen rechts bis 20 Maschen vor das Rundenende,  2 M links, 4 M rechts, 2 M links, 12 M rechts
3.    Wie Runde 2
4.    Wie Runde 2
5.    Wie Runde 1 (Zopf nach links kreuzen)
Nach 2 cm (6 Runden) ab Lochrunde die letzten 6 Maschen der Runde für den Daumen auf eine Sicherheitsnadel oder einen Faden binden. In der nächsten Runde werden wieder 7 Maschen angeschlagen, nicht 6 Maschen sondern 7, weil man dann 2 Maschen am Übergang zusammenstricken kann, damit es kein Loch gibt. (gilt für beide Handschuhe)


Nach 9 cm gemessen ab der Lochreihe (30 Runden glatt rechts) kommen wir zu den
Abnahmen:
1.    Runde: 1 rechts, 2 M zusammenstricken usw.
2.    Runde: glatt rechts
3.    Runde: immer 2 M zusammenstricken
4.    Runde: rechts
5.    Runde: 1 rechts, 2 M zusammenstricken
Am Schluss bleiben 10 Maschen diese mit dem Faden auffassen und vernähen.

2 Kordeln  von ca. 50 cm drehen oder häkeln (für die Lochrunde) und eventuell eine lange Kordel von ca. 80 cm falls du die Handschuhe anbinden und in der Jacke einfädeln willst.


November 2016


Link für eine genähte Kinderküche

Kommentare:

  1. Sehr niedlich, schöne Handschuhe

    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Silvia,
    da bleiben die kleinen Händchen schön warm und es sieht toll aus
    LG Jaylyn

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön und so praktisch. LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Handschuhe! So hat das Enkelkind im Winter immer warme Hände!
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe die Handschuhe früher immer gern mit einer langen Schnur verbunden und dann durch die Ärmel gezogen.
    So konnte keiner verloren gehen.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen