Montag, 11. Mai 2015

Efeublätter Färbung

 

Endlich hab auch ich Wolle, welche grau/oliv gefärbt ist. Ich hab an meinem Efeu Blätter (mit Handschuhen, da giftig) abgeschnitten und zerkleinert und diese zirka 2 Wochen getrocknet (am Schluss sollten es 200 g getrocknete Blätter sein). In dieser Zeit hab ich mir auch Eisenwasser gemacht. Wie man das macht? Ganz einfach, man nimmt 100 g Eisennägel, Essigessenz und Wasser und verschliesst alles in einem Glas und lässt es auch 2 Wochen stehen. Nachzulesen im Buch von Dorothea Fischer "Naturfarben auf Wolle und Seide".

Den ersten Wollstrang (unten) hab ich eine Stunde mit Alaun vorgebeizt, während dieser Zeit haben die Efeublätter geköchelt. Dann hab ich den Strang mitgekocht. Nach einer Stunde war die Wolle Pipi gelb, super, hab ich gedacht, es kann ja nur besser werden. Ich hab den Kochtopf in den Garten gestellt und das Eisenwasser (ohne Nägel) in die Brühe gegossen. Nach einer gewissen Zeit war die Wolle grau/oliv. SUPER!!! Geschafft!

Und weil die Brühe so schön dunkel war, hab ich einen weiteren Strang ohne Vorbeize einfach eine Stunde in der Brühe geköchelt. Dieser (oben) wurde dann ein wenig heller! Freude herrscht!!!

Ich weiss auch schon, was ich mit diesen beiden Wollsträngen stricken werde. Tuch Braidsmaid diese Anleitung hab ich mir schon gekauft. 

Ein süsses Westli für Babys hab ich auch noch gefunden hier (englisch)


Kommentare:

  1. COOL, solche Farben mag ich auch!
    Da wird meine Mama sich freuen, wenn ich die von ihr gehassten Efeubüsche plündere ;-))

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus diese Farbe, gefällt mir gut!
    LG Ariane

    AntwortenLöschen