Donnerstag, 30. Mai 2013

Apfelchips (getrocknete Apfelscheiben)


Ich nehme gerne eine saure Apfelsorte, steche das "Bützgi" mit einem speziellen „Stecher“ raus. Die Äpfel müssen nicht geschält werden. Danach schneide ich die ganzen Äpfel an einem Küchenhobel  ca. 2 mm dick ab. Das kannst Du selbstverständlich auch mit einem Messer machen, aber mit dem Hobel werden die Ringli gleichmässig dick.

Auf ein Backblech mit Papier legen und die Apfelringli nebeneinander drauf verteilen.
Backzeit ca. 3 Stunden bei ca. 80 ° im Umluftofen oder im normalen Ofen zirka bei 100 °. 

Meine Freundin gab mir einen super Tipp. Sie legt die Apfelscheiben auf ein Papier und dieses auf den Heizkörper in der Küche. Das hab ich im Winter ausprobiert und ich hatte dann am Morgen herrlich getrocknete Apfelringli ohne Stromverbrauch und es duftete erst noch herrlich in der Küche.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen