Freitag, 9. März 2012

Strickfilzen Eigenkreationen

Strickfilzen in der Waschmaschine


Taschen


Tasche mit Schaf, Foto 1.2011
Diese Tasche ist eine Eigenkreation. Ich habe mit Nadelstärke 8 62 Maschen angeschlagen, das ergibt eine Breite von 58 cm, Gesamthöhe: 50cm. Die Tasche hab ich in einem Stück im Rippenmuster gestrickt, unten war die Tasche noch 46 cm breit (5 Maschen pro Seite abgenommen). Diese Masse sind vor dem Waschen!!  Ich hab die Taschenseiten vor dem Waschen zusammengenäht und auch eine kleine Handytasche für innen gestrickt. Die Bügel hab ich gezöpfelt und auch in der Maschine gewaschen. Leider hab ich vergessen, vor dem Waschen ein Foto von der Tasche zu machen!!! Das ärgert mich schon!
Nach dem Waschen war die Tasche oben 44 cm breit, unten noch 34 cm und die Höhe beträgt 36 cm. Als die Tasche trocken war, hab ich die selbst strickgefilzte Blüte sowie das gekaufte Schaf aufgenäht und einen Knopf angenäht. Die Anleitung für die Blüte stammt aus dem Buch: Stricken & verfilzen, frechverlag.





Handytasche für meinen Mann Foto 3.2010 (Eigenkreation)
Mein Mann hat ein Handytäschli mit Schweizer Kreuz bestellt. Ich habe mir Wash Filz von Pro Lana besorgt und mit stricken losgelegt, es ist also eine Eigenkreation. Ich habe 16 Maschen mit Nadel 8 angeschlagen und glatt rechts gestrickt. Vor dem Waschen hatte ich bei der Vorderseite ein Quadrat von 13 cm. Nach 2 mal waschen in der Waschmaschine passte die Grösse, es sind nun ca. 10 cm.



Schultertasche für mich  Modell Schweizer Armee
3.2010
Ich habe 56 Maschen braune Wash Filz von Pro Lana angeschlagen und mit Nadelstärke 8 glatt rechts alles an einem Stück gestrickt. Dann habe ich die Tasche 2 Mal in der Waschmaschine bei 40 ° gewaschen. Sie misst nun 23 x 30 cm (vor dem Waschen ca. 47 x 37 cm). Die Tasche schliesse ich mit einem echten Schweizer Armee-Knopf.  Das lange verstellbare Schulterband stammt von einer alten Sporttasche, ich habe es an einer gehäkelten Schlaufe an der Oberkante befestigt.  
Tipp: Wenn ich alte Taschen oder Jacken wegwerfe, behalte ich immer die Kordeln oder Bänder oder Verschlüsse.



Tasche in pink


Diese Tasche ist eine Eigenkreation. 

Ich habe 53 Maschen mit Filzwolle von Peterle angeschlagen und ein Quadrat mit Rippli  in der Patchwork-Technik gestrickt. Danach habe ich noch 3 weitere Patchwork-Quadrate dran gestrickt. Weil die Tasche mehr breit als hoch war, habe ich dann mit pink (102 Maschen breit) angestrickt resp. angenäht. Die Taschenseiten habe ich dann auch zusammen genäht. Masse vor dem Waschen in der Maschine: 48 x 34 cm.
Nach dem Waschen bei 40 ° war die Tasche noch oben 40 resp unten 30 cm breit und 27 cm hoch.
Damit man das angestrickte Teil nicht sieht, habe ich mit den Fingern eine passende Luftmaschenkette gehäkelt und angenäht. Für die Henkel habe ich zwei lange Bänder gezöpfelt und diese auch in der Maschine gewaschen und dann angenäht.
Ich spende die Tasche für diese Aktion: http://handarbeitsforen.de/index.php?page=Thread&threadID=29261



 Tasche aus alter Strickjacke

Ich habe vor zirka 10 Jahren eine Jacke aus Mohairwolle gestrickt, leider kann ich diese Jacke nicht tragen, weil mich die Mohair-Wolle so juckt. Jetzt habe ich gestern die Jacke in der Maschine gefilzt und getrocknet und will mir daraus dann eine Tasche zusammen nähen. Vor dem Waschen bei 40 Grad war die Jacke 60 x 63 cm gross. Nach dem Waschen waren es grad mal 40 x 43 cm. 

 
Endlich hatte ich eine Idee. Ich nahm das Rückenteil und zwar die Rückenbreite wurde die Taschenhöhe inkl. Umlegeteil. Die Seitennähte habe ich mit einem schwarzen Garn auf der rechten Seite zusammen genäht. Für den Henkel habe ich ein Stück vom oberen Jackenteil genommen. 
Sie ist nun 24 cm hoch und 36 cm breit. Ich habe noch zwei alte Ohrringe aufgenäht


Puschen/Finken


Puschen/Finken Grösse 43, Foto 12.2010
Die Anleitung habe ich aus dem Buch: Stricken & verfilzen  erschienen im Frechverlag 2009. Wollverbrauch nicht ganz 200 g Filzwolle von NKD. Mein Sohn wollte keine Verzierung drauf, deshalb sehen sie halt so "einfach" aus. Gesamtlänge vor dem Waschen 47 cm, Nach 1 mal waschen waren die Puschen noch zu gross, deshalb mussten sie ein zweites Mal in die Waschmaschine. Danach waren sie noch 30 cm lang und passten an die Füsse meines Sohnes.
Auf diesem Link gibt es eine Anleitung für Puschen/Finken und was vor allem wichtig ist, es gibt eine Grössentabelle mit Angabe von cm vor dem Waschen in der Maschine!!!


Gästefinken

Gästefinken/Puschen Grösse 38/39, Foto 12.2010

Leider hatte ich einige Mühe bei der Ausführung. Die Puschen waren nach dem Filzen vorne einfach nicht rund, deshalb hab ich die Seiten mit der Nähmaschine abgenäht und die Ecken abgschnitten. Es ist sicher nicht perfekt, aber man kann die Puschen/Finken wenigstens anziehen und hat bei mir zuhause warme Füsse.


Puschen für mich

Juhui, ich bin so stolz! Endlich habe ich mir Puschen (Finken in Grösse 37)  mit Filzwolle mit Nadelstärke 8 gestrickt und in der Waschmaschine gefilzt. Die Anleitung habe ich aus dem Buch: Stricken & verfilzen  erschienen im frechverlag 2009.
Vor dem Waschen waren die Finken 39,5 cm lang. Nach dem Verfilzen nur noch 24,5 cm und was das Beste ist, sie passen an meine Füsse! Das war ja für mich die grösste Herausforderung! Bei einer Tasche ist es ja egal, ob da mal 1 cm weniger rauskommt, aber Finken/Puschen müssen ja an die Füsse passen. Auf der Seite, die am Boden ist, habe ich so speziellen "Klebstoff" aufgetragen, damit ich nicht durch die Gegend ruschte...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen